”Und ohne Bier, was fang’ ich an?

Da bin ich ein geschlagner Mann:

An Leib und Seel verschmacht’ ich schier,

wenn ich nicht hab’ mein Seidel Bier.

Drum mag mir Gott mein Seidel geben,

in diesem und in jenem Leben!”

von  August Heinrich Hoffmann von Fallersleben