23.06.03

selten so einstimmig

klar neue radiohead und mogwai ist toll, aber nur Four Tet luft hier immer noch hoch und runter. unbedingt reinhren, der beste knarz-electronica-whatever-sound seid mm. verstehe nicht das, das die ganzen musik-redakteuere nicht auch von sowas restlos begeistert sind, stattdessen so ne pisse wie "st.anger" besprechen (heute auf 1live). *wrg*

Posted by dan at 23:49 | Comments (0) | TrackBack

designtheorie

ich motze ja sehr gerne rum, das die FH im Bezug auf Theorie, genauer Designtheorie leider bis jetzt, sehr wenig bietet (stattdesen nur bastelkurse, wobei jede IHK-Ausbildung da deutlich mehr leistet - ich spreche aus erfahrung). Momentan luft die Vortragsreihe von Herrn Prof. Brock, die mich sehr erfreut, doch sind das leider Ausnahmen im Tagesgeschft der FHD. Mglicherweise mehr im Hauptsemster (die Hoffnung nie aufgeben!).

Oliver machte mich heute auf den Verein "Deutsche Gesellschaft fr Designtheorie und -forschung e.V.", DGTF aufmerksam, der mich sehr anspricht. Vorallem der sehr faire Jahresbeitrag fr Studenten von 30 E und Vernetzung plus Diskussion scheint lobenswert. werd mich mal in den nchsten tagen in die seite einlesen und das formular ausfllen!

oder wie Herr Prof. Brock es heute andeutete:
die Universitten sind, genau wie Ihre Vorgnger die Klster nur noch schnee von gestern! zum aussterben verurteilt! der Student, soll seine "Arbeitsfhigkeit" nicht an Institutionen binden, sondern an Personen.

Entweder seine Eigene, im Verbund mit anderen autonomen und begeisterten Studenten oder an Knstlerpersonen, welche zwar keine Scheine verteilen, nicht Sanktionieren und keine gesellschaftliche Autoritt anbieten knnen, dafr aber dem interessierten Studenten seinen eigenen Weg aufzeigen mgen und ihm mit dem Hauch des christlichen Schpfergottes belegen: totes material zu beleben, eben zur Animatio befhigen"

man verzeihe mir, wenn diese Aussage sehr frei interpretiert wurde.

Posted by dan at 23:40 | Comments (1) | TrackBack

fuer psd-loser wie herrn koening

http://www.photoshoptutorials.de/

Posted by dan at 23:19 | Comments (0) | TrackBack

"ff unit"

erik s. hat eine neue schrift in die welt entlassen: "ff unit". mehr dazu bei typografi.ca, sowie typografie.info

Posted by dan at 23:16 | Comments (0) | TrackBack

G5: back in buisness

G5, MOSX 10.3, Safari 1.0, ichat mit videogedns usw. hab leider die party im senfkeller verpasst.shit.und die macguardians sind zur Zeit platt.

Posted by dan at 22:24 | Comments (0) | TrackBack

NEON Review (endlich!)

DISCLAIMER: erstes blttern und berfliegen:

halte ich gerade in den hnden, die NEON. Erster Eindruck, Covergestaltung, Schrott! Als Leser der jetzt, konrad, spex und etlichen lifestyle-postillen mchte ich kotzen. ich schtze gerade mirko borsche (ad) sehr. man eriennere sich nur mal an die 9/11 ausgabe der jetzt. also hier erstmal dicke entuschung. lesen die eigentlich keine anderen sachen?

das ganze ding kommt so neo-konservativ rber ... ok genug kritik, mal durchblttern: viel hochglanzwerbung. aber das kennen wir ja alle. obwohl es scheint mir, als das die anzeigen schn zielgruppen gerecht "auf jung und hip" machen, wrg!

die "kapiteleinteiler" erienneren stark an "brandeins", aber das ist ok, gute vorbilder kopierrt man gerne.

Titelstory die "100 wichtigsten jungen deutschen". auch hier vor 2 jahren noch die "100 wichtigsten schwachkpfe der new-economy" mmmh. vorbilder aufzeigen? lebensentwrfe? naja, warum nicht!

fotostrecken sind durchweg "schn" und "teller-like", leider wird mit der typo sehr sehr konservativ umgegangen, aber ok, das spegelt wohl den momentanen zeitgesit wieder.

das wars frs erste. gelesen wird heute abend und wohl auch revidiert. bei aller kritik, schn das es wieder ein neues magazin zwischen intro und spex auf dem deutschsprachigen markt gibt. wort ab!

Posted by dan at 14:06 | Comments (3) | TrackBack