24.05.03

och n

vor genau 10 minuten lief auf meinem pimso debian, openbsd und mosx: jetzt ist es platt - kommt davon wenn man mit "*disk"-tools rumspielt. aber was solls. und auf ein neues!

Posted by dan at 19:04 | Comments (1) | TrackBack

neues "yot-mag" ist raus

kamm gerade per email von rene rein: das neue "yot-magazin"(pdf!) ist raus. "yot-magazin"? Genau!

"Artikel/Interviews: Matt Elliott, X-Mist Records, gabba.net, Nobukazu Takemura, Hanson Brothers, Fog, Across The Border Fest., Progressive Form, Smart Ass Dynamite..., Starving But Happier und natrlich den blichen Standards wie Pleasuretips, Kraglers Doppelseite, Dr. Ashton in Rio, Vergangenheitsbewltigung, Dates, News und Home Entertainment."

Posted by dan at 15:55 | Comments (0) | TrackBack

live aus digitalistan - you never walk alone

veranstaltungsreihe zu Medien | berwachung| Gesellschaft.

live aus digitalistan' stellt an drei Abenden im Juni InfoWar-Konzepte, Kontroll- und berwachungstechnologien sowie 'Trusted Computing' vor. Wir wollen Folgen und Chancen fr Gesellschaft & Individuum diskutieren, uns praktische Anstze zur Umgehung oder Verhinderung von Kontrolltechniken ansehen sowie Positionen von KnstlerInnen und AktionistInnen zeigen. Und eine kleine Frage htten wir da auch noch: Wie wollen wir leben in Digitalistan?

Veranstalter:

Ich werde versuchen, alle veranstaltungen zu besuchen. wer lust hat mitzukommen, soll sich melden.

Posted by dan at 14:00 | Comments (1) | TrackBack

Hero (Ying Xiong), 2003

hero.jpg

unbedingt ansehen! Ist eben nicht der "Nachfolger" von"Crouching Tiger ..." sondern wunderbar asiatisch und nicht massenkompatibel. Fein so! Bleiben mir ganzen Idoten erspart, die mir erzhlen wollen, wie "unrealistisch" doch so Filme sind. So mit dem Fliegen und so. Schwachkpfe!

Egal, zurck zu "Hero" Die 2er DVD ist vorgestern angekommen, charmes.de sei dank und wurde bei Herrn Rmpke angeguckt. Das Dolby Sourrond ist sehr gut, vorallem bei der Erffnungskampfszene. Wie Herr Schmitz mir gestern mitteilte, ist leider die 2te DVD aka "Making-of" leider komplett nur in Mandarin - no English Subs :-(

Der Film selbst ist stark geprgt von Doyles Kameraarbeit und hin oder her, erinnert mich doch sehr an "Ashes of Time", ohne aber so berladen und verquast zu sein. Die Erzhlstruktur ist sehr modern; eine Geschichte von Liebe, Hass und Mut.

Maggie und Zhang Ziyi sind umwerfend, Tony wie immer gut (vorallem der Schnuppes machts!) und Jet Lee mal richtig aufgedunsten im Gesicht. Die Kampfchoreographie ist unglaublich und visuell beineindruckend. Was sehr gefllt ist die Farbgebung des Films. Die krftigen Farben der Gewnder gegen die tristen Wstenfarben.

Erfllt er jetz meine Erwartungen? Ich weis es nicht. Ein sehr schner Film, aber er hat trotzdem nicht die Intensitt von "Crouching ...". Ich muss ihn mir nochmal in ruhe angucken. Ich hoffe sehr fr uns alle, das dieser Film in die Kinos kommt.

Interviews:

Kritiken:

UPDATE: danke der fleissigen leser! natuerlich gibts auch schon ne deutsche seite(flash-alarm!) zum film der angeblich am 05.06.03 in die deutschen (Programm-)Kinos kommt.

Posted by dan at 12:37 | Comments (5) | TrackBack

FUD oder SCO vs. Linux

telepolis fasst zusammen:
"Andererseits entspricht die Vorgehensweise eher dem bekannten FUD-Schema (fear, uncertainty, doubt), das in der Computerbranche immer wieder gern angewandt wurde und wird. Dabei geht es darum, durch das gezielte Streuen negativer Gerchte, die Nutzer von Konkurrenzprodukten so zu verunsichern, dass sie zu diesen ihr Vertrauen verlieren."

Posted by dan at 02:09 | Comments (0) | TrackBack

mal ne gescheite matrix2-kritik

beim allseits beliebten "schnitt-mag" findet sich eine IMHO gelungene Matrix2-Kritik. un bebenbei hat die "schnitt 30" als thema "SpielFilm", dh. "Seit ihrem Aufkommen stehen Computerspiele in einem spannungsvollen Wechselverhltnis mit anderen Mediensystemen ..."

Posted by dan at 01:56 | Comments (0) | TrackBack