31.03.03

"pattern recognition"

w.gibson, all-time-favorite, neben stephenson und sterling, was cyberpunk-literatur angeht, hatte vor einigen wochen, sein neues buch "pattern recognition" rausgebracht. bis jetzt nur auf englisch und laut kritiken, zb. telepolis scheisse. nun ja, ich fand die letzen romane schon sehr mau (insb. "idoru"), allerdings "futurematic" wieder sehr gut. klar ist, wir haben 2003, sind vernetzt und die welt dreht sich schneller den je. somit find ich gibsons ansatz, eben kein "cyberpunk" mehr zu produzieren lobenswert, aber ob er somit nicht zu einem autor wie jeder andere wird? wie dem auch sei, wenn ich mal wider ein bisschen geld habe. leiste ich mir doch die englisch hardcover-ausgabe und vertrste mich solange mit seinem (oder der marketing-agentur?) weblog(iiieh "asp"!).

Posted by dan at 31.03.03 12:22 | TrackBack
Comments
Post a comment









Remember personal info?